Manuela Kay

Manuela Kay

Jahrgang 1964 in Berlin,
Geschäftsführung
CEO / creative director print

„Du bist immer so authentisch“ ... sagen andere über sie. „Ich bin immer so idealistisch ...“ sagt sie selbst über sich. Genau dieser Idealismus ist es, der sie dazu bewog, die Titel des Verlages, in dem sie zuvor 15 Jahre arbeitete, zu übernehmen und von der Chefredakteurin zur Verlegerin im Special Media SDL Verlag zu werden. 1996 begann sie als Chefredakteurin der SIEGESSÄULE das Blatt zum auflagenstärksten und erfolgreichsten Stadtmagazin seiner Art zu führen. 2003 konzipierte sie L-MAG, Deutschlands einziges bundesweites Magazin für Lesben, das seitdem erfolgreich am Markt ist. Gestartet hatte sie ihre journalistische Karriere 1986 als Redakteurin und Moderatorin der schwullesbischen Radiosendung Eldoradio, die als Teil von Berlins erstem Privatsender Radio 100 bis 1991 existierte und Geschichte in der schwullesbischen Medienwelt schrieb. Neben Printmedien gehört ihr Herz dem Film: mehr als zehn Jahre lang arbeitete sie für die Internationalen Filmfestspiele Berlin und für den Filmpreis Teddy. Diverse Buchveröffentlichungen, eigene Filmprojekte und ihr Engagement als Moderatorin und Vortragsreisende in Sachen Lesben, Schwule und Film haben sie in der homo- wie heterosexuellen Welt bekannt gemacht. Ihre Leidenschaft gehört seit über 30 Jahren der Berliner Szene. Diese kennt sie nach wie vor wie ihr eigenes Wohnzimmer und weiß deshalb um die Wichtigkeit eines Magazins wie der SIEGESSÄULE für die Stadt Berlin und ihre schwulen, lesbischen, trans und anderen Bewohner/innen und Besucher/innen. Ihre Vision für den Verlag: Mit gut gemachten Medien schwule und lesbische Themen bis in die Tagesschau bringen und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter reich und berühmt ‚ machen.

<< zurück